Archiv

Wieder Zuhause

So, nun bin ich seit Donnerstag wieder Zuhause und ich muss sagen es ist sehr schön bis jetzt  sehr harmonisch. Hoffentlich hält das auch. Wäre ja schön.Wie man sieht klappt es auch mit dem Internet wieder. ICH HAB KEIN INTERNETVERBOT MEHR!!!Unglaublich aber wahr  nach 1 1/2 Jahren!

Auch sonst ist gerade alles okay. Ich verstehe mich sogar super mit meiner zwei Jahre jüngeren Schwester (und größten Konkurrentin). Ich habe gestern das erste Mal mit ihr über meine Essstörung geredet- man höre und staune. Das hätte ich bis vor ein paar Monaten NIE gemacht.I ch weiß auch nicht,was mit mir (positiv) los ist^^ Sogar meine Schwester ist erstaunt über mich und ich glaube meine ganze Familie ist positiv überrascht von mir  Aber das ist ja auch gut so. Besser als wenn's anders wär. Ich bin jedenfalls glücklich darüber. Ich strenge mich ja auch sehr an eine liebe Tochter und große Schwester zu sein. Mit meiner 9 Jahre alten Schwester war ich heute Fahrrad fahren- zum üben, weil sie jetzt in die vierte Klasse kommt und da hat man ja Fahrradprüfung. Danach hab ich ihr noch zwei Kugeln Eis spendiert. Meiner 17  Jahre alten Schwester hab ich vorgestern Zeugs zum Cocktailmixen besorgt- bin dafür von einem Laden in nächsten nur um alles zu bekommen. Ansonsten helfe ich meiner Mutter so viel wie möglich- auch ohne, dass sie etwas sagen muss.

Essensmäßig läuft es auch ganz gut. Ich esse normal mit meiner Familie mit. Komischerweise hab ich aber abgenommen seit ich Zuhause bin. Das kann ich mir überhaupt nicht erklären. Ich hab seit ich daheim bin (außer das bisschen Fahrrad fahren) keinen Sport gemacht (in der Reha war ich ja jeden Tag auf dem Crosstrainer...) und dazu das gegessen, was meine Familie auch isst. Kuchen, Kekse,...Am Donnerstag hab ich sogar eine grtoße Packung Kekse fast allein gegessen und trotzdem die Gewichtsabnahme. Ich versteh das nicht. Von was nehm ich denn ab? Gibt doch keinen Grund! Aber ich wette das geht jetzt ganz schnell und ich leg an Gewicht zu...Ist aber denk auch besser so. Weniger darf es echt nicht werden. Sieht nicht schön aus und passt einfach nicht zu mir. Ich weiß das. Aber mein Kopf sagt trotzdem ständig was anderes und der freut sich, dass das Gewicht eher nach unten geht...FUCK! Nein, ich will das nicht und werde mich dagegen wehren! Es darf nicht weniger werden!!! Aber ich krieg das hin- irgendwie...Ich strenge mich an! Scheiß zwei Seiten in mir...

Am Dienstag kommt jedenfalls mein Crosstrainer  Meine Schwester zahlt die Hälfte dran und dann gehört er uns beiden. Sie will nämlich auch damit trainieren. Sie möchte auch so Armmuckis wie ich  Hab ganz schön welche bekommen von neun Wochen so gut wie täglich Crosstrainig!

6.9.09 19:27, kommentieren

...

Es bestimmt doch noch mehr mein Leben als ich dachte...So eine Scheiße...Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich will nicht, dass das Essen mein Leben bestimmt, aber ich will es alles auch nicht aufgeben- irgendwie...Die letzten Tage haben eigentlich ganz gut geklappt. Aber seit gestern ist die enorme Fressgier wieder da. Waren bei meinen Großeltern. Dort gibt es immer viel gutes Essen. Ich habe aus Höflichkeit mehr gegessen als ich wollte und sogar Dessert. Später auch noch zwei Stücke Kuchen...Das im Großen und Ganzen aber schon okay, weil ich ja dann nicht weitergegessen habe. Normalerweise löst sowas bei mir Fressanfälle aus. Dafür bin ich heute in einer üblen Fressgier. Schon seit Stunden lenke ich mich krampfhaft ab- mit Internet, tiefem ein- und ausatmen, gut zu reden, Kaugummi kauen,...Es ist so wahnsinnig anstrengend...Aber ich will nicht fressen!!! Bis jetzt hat es relativ gut geklappt. Ich habe "nur" nach dem Mittagessen noch fast alle restlichen Nudeln heimlich in mich reingestopft...naja, besser als Schokolade^^

1 Kommentar 8.9.09 16:22, kommentieren

Zwei Seiten

Wow, ich hab's geschafft. Ich hatte gestern keinen Fressanfall!!! Ich habe widerstanden- trotz enormer Gier! Ich war echt total kurz davor...Aber ich hab's geschafft- esist bei den viel zu viel Nudeln mittags geblieben. Aber lieber die paar rohen Nudeln als ein riesengroßer FA mit Süßkrams usw. Abends halt (meiner Meinung nach auch zu viel gegessen, aber war mir dann auch egal...) Wie es deswegen mit meinem Gewicht aussieht, weiß ich nicht. Hab mich nicht auf die Waage getraut...

Heute war ich mit meiner Schwester frühstücken. War ganz nett. Gab ein Buffet. Hab natürlich zu viel gegessen, aber was soll's...Wie oft geht man schon frühstücken?! Dafür hab ich dann mittags nur noch Salat und abends ein Stück Brot mit Käse gegessen.

Ach fuck, ich steck echt noch viel zu tief in der ganzen Scheiße drin!! Die eine Seite in mir will unbedingt weg von der Essstörung wegen Schule usw., aber ein Teil hält sich fest an der ES und denkt nicht daran sie aufzugeben. Momentan sind beide Seiten stark da...Mal mehr die "gute" mal mehr die "schlechte"...Ich weiß nicht, was ich machen soll

Gestern kam der Crosstrainer. Meine Schwester haben gleich angefangen ihn zusammenzubauen. Heute sind wir fertig geworden und er funktioniert sogar Nicht schlecht für zwei Mädchen, oder? 

2 Kommentare 9.9.09 21:52, kommentieren