Archiv

Blutengel - Shame

Seems like yesterday,
where you went out of the door.
Seems that you ran away,
from the fear inside your heart.
You closed your fragile eyes,
you cannot see the tears I cry.

I never realized,
that everything has gone to end.
I try to understand,
why's that worn inside your heart.
You hurt me deep inside,
I cannot see the truth you hide.
From me.

Shame, within your eyes.
Reminds me why I'm here.
Your words can bring me down,
cause you will never feel what I felt.
Pain inside my soul, reminds me what you've done.
The world is standing still,
cause you will never see, what I see.
Cause you will never feel, what I feel.
Cause you will never see, what I see.

I should be strong enough, but I'm weaker then before.
I will be free one day, when you let go my heart of bless.
I hope that it won't break, cause it's not yet the time for me,
to die.
I leave the past behind, I don't look back on all my dreams.
And now I understand, why's that worn inside your heart.
The pain is blown away and now I see the truth you hide,
from me.

I see this loyalty in you.
Can smell the perfume on the trail.
I'm feeling bad, my soul is bruised.
I feel this honesty in you, I never thought that this is true.
But now I know what love can do.

Shame, within your eyes.
Reminds me why I'm here.
Your words can bring me down,
cause you will never feel what I felt.
Pain inside my soul, reminds me what you've done.
The world is standing still,
cause you will never see, what I see.

Cause you will never see, what I see.

 

Dieses Lied ist so toll. Ich bin grad total Blutengelsüchtig. Ich hab mir nämlich diese Woche zwei CDs von denen bestellt, seitdem hör ich nichts anderes mehr^^

1.2.08 17:10, kommentieren

Blutengel - Engelsblut

Einsam und ängstlich irrst du durch die Nacht
Deine Gedanken drehen sich im Kreis
Dunkelheit legt sich auf deine Haut
Es führt kein Weg mehr zurück

Du trägst den Schmerz tief in deiner Seele
Eisige Kälte umklammert dein Herz
Der Glanz deiner Augen ist längst erloschen
Es ist Zeit für dich zu gehen

Noch in 1000 Jahren werd' ich bei dir sein
Mein Engelsblut verleiht uns die Macht
Für immer werden wir unsterblich sein
Nur du und ich auf dem Weg durch die Nacht

Kannst du die Sterne sehen
Sie leuchten nur für dich
Spürst du das Feuer in dir ?
Du bist jetzt ein Kind der Nacht

Genieβe die Lust und still deine Gier
Trage dein Schicksal mit Stolz
Engel der Ewigkeit
Es führt kein Weg zurück

Noch in 1000 Jahren werd' ich bei dir sein
Mein Engelsblut verleiht uns die Macht
Für immer werden wir unsterblich sein
Nur du und ich auf dem Weg durch die Nacht

 

 Ich sags ja, ich bin grad total "Blutengelsüchtig" xD

1 Kommentar 3.2.08 17:58, kommentieren

…Doch was bleibt ist nur die Sehnsucht…

Na super. Der Magendarminfekt wurde von einem grippalen Infekt abgelöst… das ist doch echt unfair. Jetzt in den Ferien. Wieso kann ich nicht nächste Woche krank sein? Naja, kann man jetzt auch nicht mehr ändern…Jedenfalls hätte ich in den Ferien besseres zu tun gehabt als im Bett zu liegen *nerv* Ich hab in den letzten Tagen so viel Tee getrunken, wie ich es sonst in vielleicht zwei Jahren trinke. Ich glaub ich wird teesüchtig xD Einen Vorteil hat es aber^^ ich hab seit Beginn der Krankheit- Samstag- drei Kilo abgenommen…und ich will weiter abnehmen, denn ich genieße es grad keinen bzw. kaum Appetit zu haben^^ so kann sich mein Magen endlich wieder verkleinern, denn ich hab manchmal echt extrem viel gefressen- aus Frust- besonders im Kindergarten…ja, wen ich da die Küche gemacht hab und an dem Tag gab es etwas zu essen im Kiga z.B. weil ein Kind Geburtstag hatte, dann fresse ich noch mords viel von dem Zeugs, bis absolut nicht mehr kann- so was von krankhaft… Mir geht’s so oder so beschissen, nicht nur körperlich…Zu Hause gibt’s mal wieder eine Menge Stress. Meine Schwester wird nächste Woche 16 und wir feiern mit der Familie, aber ich hab absolut kein Bock, deshalb wird mal wieder ziemlich an mir herumgemäkelt…Ich hätte ja gar keinen Sinn für die Familie und Familie sei doch das einzige, was nicht vergänglich ist. Bla bla bla. Jaja, ich weiß ich bin eine scheiß Tochter. Ja und? Schon zu spät, könnt ihr nichts mehr dran ändern, denn ich bin erwachsen (zumindest vom Alter her^^) Was ich aber total doof finde ist, dass ich einen „Rückfall“ hatte…Ich hab mich nach vier Wochen ohne wieder geschnitten. Mann, vier Wochen!!!! Und dann das!!! Naja, es sind nur zwei Schnitte, aber da diese sehr klaffend sind reicht das auch…ich bin vor mir selbst erschrocken…und dann das ganze Blut…*I hate me* Immerhin hab ich seit über einer Woche kein Deo mehr gezogen…Is ganz gut, wenn ich kein Sprühdeo mehr hier hab, weil sonst kommt man eher in Versuchung, denn manchmal würd ich schon gern mal wieder… Ich fühl mich so extrem einsam, ungeliebt, verlassen usw. Ich weiß nicht, aber das kann ja sein, dass das auch daher kommt, weil ich gerade nichts unternehmen kann, da ich krank bin. Jedenfalls ist das total beschissen, wenn es einem physisch und psychisch gleichzeitig extrem scheiße geht… „Ich bin Mensch und brauche Liebe, doch was bleibt ist nur die Sehnsucht. Und die Worte die mich treffen, doch die mir nicht einmal gelten.“ (aus: Lacrimosa – Kelch der Liebe) Dieser Ausschnitt aus dem Songtext ist wie über mich geschrieben…Das passt perfekt…genauso geht es mir auch. Ich sehne mich so danach, geliebt zu werden und selbst zu lieben, einfach glücklich zu sein…Aber wer hält es schon länger mit mir aus? Ist wohl mein Schicksal…Außerdem hab ich die völlig unnütze Begabung Menschen zu verletzen und sie somit zu verlieren…Ich hab schon so viele Menschen, die ich eigentlich sozusagen über alles liebe, in den Wind geschossen und so sehr beschimpft usw., dass sie dann, wen ich wieder angekrochen kam, nichts mehr mit mir zu tun haben wollten…So in der Art wie das auch der Buchtitel: „Ich hasse dich, verlass mich nicht“ sagt…Wieso ist das so? Wofür habe ich so eine blöde Begabung? Ich brauch die nicht! Ich will normal sein, dazugehören, nicht anders sein und psychisch total am Arsch…Nein, ich will nicht so sein, aber leider bin ich genau das…Ich wär so gern nicht mehr allein, ich will mich verlieben…Aber ich hab euch ein Problem mit der Nähe und Distanz. Ich weiß nicht, wann ich was will. Es wird mir schnell zu viel, wenn ich zu viel Nähe bekomme, was aber eigentlich eh nie vorkommt. Aber am meisten sehne ich mich grad nach Nähe…Es würde sowieso wieder in der Wechselwirkung zwischen der Sehnsucht nach Distanz und extremen klammern enden…Argh, ich hasse es!!!

2 Kommentare 6.2.08 21:48, kommentieren